Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von by Sebastian Scherr PDF

By Sebastian Scherr

Sebastian Scherr führt vor dem Hintergrund der zahlreichen Studien zum Werther-Effekt die theoretischen Überschneidungen der Modellvorstellung von melancholy und Suizidalität in ein integratives handlungstheoretisches Modell im Medienkontext zusammen. Er überprüft dieses mithilfe empirischer Untersuchungen. Dabei spielen Depressionen, die individuelle Suizidalität sowie die Mediennutzung, Medienrezeption und Medienwahrnehmung eine zentrale Rolle. Die Studie zeigt: Suiziddarstellungen in den Medien haben nicht auf alle Rezipienten eine gleichförmige, schädliche Wirkung. Vielmehr ist ein komplexes Zusammenspiel aus spezifischer Medienzuwendung und individuellen Personenmerkmalen dafür verantwortlich, welchen Einfluss Medien auf die individuelle Suizidalität entfalten.

Show description

Read Online or Download Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität (German Edition) PDF

Best reference in german books

Download e-book for iPad: Der Beitrag des Kultursponsorings zur Markenkommunikation: by Silke Bettray

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kin, Werbung, advertising and marketing, Social Media, be aware: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Sozialwissenschaftliches Institut/Lehrstuhl Medienwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar Kultur als Gegenstand und Medium kommerzieller Kommunikation, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ehemals von den Medien als ‚Schleichwerbung’ tituliert, nimmt das Sponsoring mittlerweile seinen festen Platz in der Reihe der modernen Kommunikationsinstrumente ein.

Get Einsatzmöglichkeiten von Social Media. Theorie und PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, observe: 1,3, Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten der Social Media-Plattformen für Unternehmen.

Download PDF by Thomas Westphal Esq.: Handbuch der britischen Lords und Ladies: Ausgabe 2015

Das Handbuch des britischen Adels. Mit allen Titelträgern. Vom König über Duke, Marquess, Earl, Viscount, Baron bis Baronet. Auch die Stände Knight, Esquire und Gentleman werden beleuchtet. Ein Who-is-who des britischen Adels. Ausgabe 2015

Read e-book online Die Ressource Wissen. Handhabung mittels des Konzepts der PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, word: 1,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, summary: “Knowledge is energy – Wissen ist Macht”. Diesen Gedanken formulierte Francis Bacon bereits Ende des 16ten Jahrhunderts und momentan erweckt nichts den Anschein, als ob sich daran in absehbarer Zeit etwas ändern wird.

Extra info for Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität (German Edition) by Sebastian Scherr


by Kevin
4.5

Rated 4.86 of 5 – based on 19 votes